1/3
  • Thomas Driller

KANZLER ÄUSSERT SICH ZU ANNEKTIONEN

Aktualisiert: Jan 24


Am 23.Oktober 2017 berichtete die Readmelon von der Annektion von Schloss Waldfels durch die Technokratische Republik. Nun tauchten auch wieder Gerüchte und Äußerungen über die Annektion von Silberhain, einer kleinen, im Westen gelegenen Siedlung auf. Der Oberste Kanzler der Technokratischen Republik, F_C_N, hat sich dazu bereit erklärt, an einem Interview zu dem Thema teilzunehmen:

Readmelon: "Die weit im Westen gelegene, Siedlung Silberhain wurde vor Monaten von der Republik einfach annektiert. Diese Entscheidung wurde zwar in den Medien für den Moment nicht groß hinterfragt, löste aber dennoch Zweifel in der Bevökerung aus. Wieso und wie kam es zu dieser Annektion?"

Oberster Kanzler F_C_N:

"Die Annektion von Silberhain war eine, mit dem damaligen Verteidigungsminister Huckibucki abgesprochene und durchgeführte, Präventivmaßnahme. Die Stadt selbst war natürlich absolut ungefährlich, aber unter dem Befehl der Stadt befand sich damals viel Militär der heutigen Provinz High Castle. Angeführt von Personen, die eine sehr aggressive Haltung der Republik gegenüber vertraten. In diesen Tagen kam es zu sehr häufigen militärischen Provokationen, wir handelten also im Interesse der Sicherheit der Bevölkerung und konnten durch die Annektion einen möglichen Konflikt verhindern. Denn durch den daraus folgenden Anschluss von Silberhain an High Castle, stand das Militär, gemäß des Provinzenvertrags, unter dem republikanischen Oberbefehl, was eine Eskalation ausschloss."

Readmelon:

"Aber was war mit dem zweiten Fall, der Übernahme von Schloss Waldfels, im Norden? Dort kann es wohl unmöglich eine militärische Bedrohung gegeben haben."

Oberster Kanzler F_C_N: "Absolut nicht, da haben Sie völlig Recht. Schloss Waldfels war eine andere Situation. Die Separatistische Union, hat ihre damalige Provinz "die Kanadische Union", in der das Schloss lag, aufgrund von Inaktivität rausgeworfen. Daraufhin haben wir es in der Republik aufgenommen. Bei dem enormen Aufmarsch von Militär und Truppen, der daraufhin um das Schloss stattfand und den Sie wahrscheinlich in den Flash News gesehen haben, handelte es sich um nichts weiter, als eine Machtdemonstration. Die Separatistische Union entsendete Einheiten, woraufhin die Republik auch antworten musste. Eine traurige und primitive Situation, bestimmt. Aber wie Sie wissen fiel kein einziger Schuss und ich denke, dass auch niemand dieses Ziel hatte. Der Grund auf dem sich das Anwesen befand wurde aufgrund der geografischen Lage zwischen der Republik und der damals noch separatistischen Stadt Phönixdrop aufgeteilt, ungeachtet der militärischen Präsenz."

Annektionen dieser Art, gab es früher definitiv nicht, aber zumindest scheint doch noch eine Argumentation hinter den Handlungen zu liegen.

#politik #technokratischerepublik #republik #separatistischeunion #su #militär #obersterkanzler #interview

31 Ansichten
Wer sind wir?

Die Readmelon ist die älteste Zeitung von F-C-N Server. Seit 2011 berichteten wir auf verschiedenen Wegen über die Geschehnisse der kleinen Insel.

Wir sind ein unabhängiges Magazin. Auf unserer Website werden Artikel veröffentlicht, die uns jeder zusenden kann. Daher übernimmt die Readmelon keine vollständige Verantwortung für den Inhalt.

Die Readmelon unternimmt nur kleine Kontrollen der Quellen und Korrekturen der Texte.

Empfohlene Seiten

1/3

Supported by

© Readmelon

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now